Lieber Gott mach mich blind

Robert und Martha sind seit Ewigkeiten verheiratet. Sie leben zusammen, obwohl der Anblick des anderen kaum noch erträglich ist. Sie versuchen, miteinander zu reden, obwohl sie um den beleidigenden Ausgang ihrer Gespräche wissen.
Mit feinem Humor zeichnet Wilhelm Genazino seine Figuren und deren Beziehungen. Für sein Stück „Lieber Gott mach mich blind“ wurde der Romancier und Büchnerpreisträger auf dem Heidelberger Stückemarkt ausgezeichnet.

„Lieber Gott mach mich blind“ ist in der Inszenierung von Christian Tschirner heute Abend um 19:30 Uhr im Schauspielhaus Bochum zu sehen.

Weitere Termine: 4. Februar; 8. Februar; 28. Februar