Ein idealer Gatte

Verhängnisvolle Affären stehen im Mittelpunkt dieser Sittenkomödie: Die intrigante Mrs. Cheveley erpresst den aufstrebenden Unterstaatssekretär Sir Robert Chiltern mit einem Brief aus dessen Vergangenheit. Sie weiß, dass seine Karriere einst mit einem Insidergeschäft begann und droht nun, ihr Wissen zu veröffentlichen. Als Cheveley das Geheimnis seiner Ehefrau verrät, bricht für die prinzipientreue Lady eine Welt zusammen. Chilterns Freund, der heiratsresistente Dandy Lord Goring, versucht, Robert zu helfen. Er droht Mrs. Cheveley, mit der auch er eine Vergangenheit hat, als Diebin zu entlarven. Und plötzlich steht Intrige gegen Intrige …

„Ein idealer Gatte“ von Oscar Wilde ist heute Abend unter der Regie von Armin Holz im Schauspielhaus Bochum zu sehen.

3 Gedanken zu „Ein idealer Gatte

  1. miss cosmo

    ein sehr unterhaltsames Stück, aber im 2. Teil doch sehr ohnsorg-theater-mäßig. Alle Schauspieler überzeugen, sehr reduziertes aber passendes Bühnenbild

  2. Isaac

    Ich schließe mich an, sehr unterhaltsam. Vor allem Sebastian Koch als Lord Goring ist das Stück wert, aber auch Claude De Demo als herrlich überdrehte Miss Mabel Chiltern. Was das Bühnenbild angeht, frage ich mich im Schauspielhaus sowieso des öftern, warum im Programm noch dafür zuständige Namen stehen…

Kommentare sind geschlossen.