Starlight Express

Ab dem 1. Februar bekommt das Erfolgs-Musical ein verndertes Sounddesign. Es wird neue modernere Arrangements geben, sich der laufenden Zeit anpassen eben einfach moderner klingen. Statt 18 werden nur noch zehn Musiker eine Etage unterhalb der Showbhne sitzen. Der Dsseldorfer Starlight-Produzent Thomas Krauth, der nach der „Stella“-Insolvenz 2002 das Musical zu neuen Hhen gefhrt hat ist zuversichtlich. Durch die moderne Technik entstehen vllig neue Mglichkeiten bezglich des Sound-Designs und eine qualitative Verbesserung ist gewhrleistet. Die klanglichen Vernderungen seien ntig, „um die hohe Qualitt des Musicals auch in Zukunft zu sichern“, so Krauth.

Quelle: waz.de

28 Gedanken zu „Starlight Express

Kommentare sind geschlossen.