Wolken sind ziehender Ärger

Ein Mann und eine Frau in einem Klassenzimmer in scheinbar klaren Verhältnissen: Er, der Assistent ohne eigene Meinung, sie, die gegen Chaos, Unwissenheit und Sittenverfall kämpfende Frau.
Zwischen Absurdität und Tragik, Witz und Wahnsinn bewegt sich das verwirrend-schöne Wer-ist-was-Spiel über Beziehungen, Macht und Abhängigkeiten.

„Wolken sind ziehender Ärger“ mit Martina van Boxen und Michael Habelitz wird heut um 10:00 Uhr im Theater unter Tage gespielt.

Weitere Termine:

6. Februar : 18.00 Uhr
10. Februar : 11.00 Uhr + 18:00Uhr

Ein Gedanke zu „Wolken sind ziehender Ärger

  1. Sarah

    Ich kenne die Schauspieler… Sie sind der absolute Hammer… Ein Riesen Fan des Stückes…

Kommentare sind geschlossen.